+41 79 693 18 74 info@el-primero.ch

Was sind Tapas?

Unter „Tapas” versteht man vielfältige kleine Gerichte. Prinzipiell sind dabei der
Fantasie keine Grenzen gesetzt.
In einer Tapas Bar geniesst man typischerweise das Gläschen Wein oder Bier je nach Hunger mit einer oder mehreren „Tapas“. Wenn eine Gruppe unterschiedliche „Tapas“ bestellt, werden diese beim servieren in die Mitte des Tisches gestellt und alle am Tisch essen von allen „Tapas“. Bei einer grösseren Gruppe sind die kleinen Gerichte unpraktisch und es bietet sich an, in diesem Falle „Raciónes“ (Portionen) zubestellen. Das Prinzip bleibt aber das Gleiche.
Die kleinen Portionen und damit verbundenen kleinen Preise laden dazu ein, auch
einmal unbekannte Dinge auszuprobieren und so den eigenen Geschmackshorizont zu
erweitern. Tapas essen ist eine der kommunikativsten Arten, gemeinsam eine Mahlzeiteinzunehmen. Meist entsteht am Tisch sofort eine familiäre Atmosphäre, da jeder ausden kleinen Schalen in der Mitte picken darf.

Ursprung der „Tapa“

„Tapa” ist spanisch und bedeutet ursprünglich „Deckel”. In den spanischen Bodegas und Weinbars bekam man früher zu seinem Glas Wein oder Sherry eine Scheibe Brot dazu, um das Glas gegen die Fliegen abzudecken, und um das Aroma des Sherrys im Glaszu bewahren. Mit der Zeit begannen einzelne Gastwirte damit, auf diesem Deckel(=Tapa) einige Oliven oder gesalzene Mandeln zu servieren. Allmählich wurden diese „kleinen Gerichte“ immer phantasievoller und längst schon waren sie nicht mehr nur dazuda, ein Glas abzudecken, sondern um den Gast mit vielen kleinen Gerichten ein vielfältiges Angebot zu offerieren: Die spanische Tapas-Küche war geboren.